Anmelden

Print Friendly

„la mia passione“ 

Tagliatelle mit Pfifferlingen

Tagliatelle mit Pfifferlingen

Zutaten

  • 500g Tagliatelle oder Fettuccine
  • 2-3 EL Butter
  • 2-3 EL Olivenöl
  • salz und pfeffer zum würzen
  • kleiner Bund Salbeiblätter
  • Geriebener Parmesan
  • 500g Pfifferlinge
  • ca 50ml Weißwein

Zubereitung

Print Friendly

Tagliatelle mit Pfifferlingen

Tagliatelle mit Pfifferlingen

Im Prinzip ist es eins der einfachsten Pastagerichte. Es besticht durch den Geschmack der Pfifferlinge geschwenkt in Butter und Salbei. Wenn Pfifferlinge Saison haben, gibt es kaum etwas besseres als Beilage.
Ganz gleich ob gegrillt, im Salat oder in der Sauce. Vor allem wenn wir frische Pasta machen und Pfifferlinge Saison haben, kommen wir um dieses Gericht nicht herum.
Pfifferlinge gehören zu der Sorte Pilze, welche man auch unter fließendem Wasser waschen kann.
Ihr werdet überrascht sein, wie einfach es ist mit dieser Sorte Pilzen zu arbeiten.

Unser Gemüsehändler hat uns diese Tage eine Kiste wirklich sehr schöne Pfifferlinge gebracht.
Wir freuen uns quasi das ganze Jahr auf die Saison dieser wirklich sehr aromatischen Pilzsorte. Pfifferlinge sind so edel wie Steinpilze oder gar schwarzer Trüffel. Der Geschmack der Pilze sollte nicht verfälscht werden. Deshalb halten wir solch ein Gericht so einfach wie Möglich.

Eure Pasta könnt ihr direkt anfangen in reichlich Salzwasser zu kochen.

Erhitzt in eurer Pfanne 2 EL Butter und 2 EL Olivenöl. Schneidet eine Zwiebel in feine Würfel und etwa eine halbe Knoblauchzehe in feine Scheiben. Erhitzt dieser in der Pfanne und gebt dann eure gewaschenen und halbierten Pfifferlinge mit in die Pfanne.

Löscht alles mit etwas Weißwein ab, salzt und pfeffert die Pilze und gebt 10-12 Salbeiblätter dazu.

Mischt eure gekochte Pasta darunter und schwenkt alles gut in der Pfanne.
Schmeckt die Pasta erneut mit etwas geriebenem Parmesan und etwas Salz und frisch gemahlenen schwarzen Peffer ab.

Serviert eure Pasta auf einem flachen, wenn Möglich vorgewärmten Teller.
Gebt etwas Olivenöl darüber und noch etwas geriebenen Parmesan.

Garniert alles noch mit ein paar frischen Salbeiblättern und etwas frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Tagliatelle mit Pfifferlingen

Amazon - Die beliebtesten Küchengeräte 2017

Partner

 
 

0,000 Produkte