Anmelden

Print Friendly

„la mia passione“ 

Spaghetti mit Lugana, Kichererbsen und Zucchiniblüten

Spaghetti mit Lugana, Kichererbsen und Zucchiniblüten

Zutaten

  • 400g Lugana oder grobe Bratwurst
  • 500g Spaghetti oder Fettuccine
  • eine Dose Kichererbsen
  • kleiner Bund glatte Petersilie
  • 100ml trck. Weißwein
  • Salz und Pfeffer zum würzen
  • Parmesankäse
  • Olivenöl
  • Ein paar Zucchiniblüten
  • 300g Kirschtomaten
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe

Zubereitung

Print Friendly

Spaghetti mit Lugana, Kichererbsen und Zucchiniblüten

Spaghetti mit Lugana, Kichererbsen und Zucchiniblüten

Tatsächlich ist es so, dass es mir weitaus leichter fällt italienisch in Italien zu kochen.
Es liest sich sicher genauso komisch wie es klingt. Doch mal von der Atmosphäre abgesehen, sind es die Zutaten die ich problemlos in nahezu jedem kleinen Supermarkt kaufen kann.

Diverse Pastasorten, verschiedene Gemüsesorten oder Salsiccia und Lugana. Dinge die ich manchmal in Deutschland erst suchen muss oder beim Feinkosthändler kaufen. Unser Blog steht nun mal für die authentische italienische Küche und für die muss man manchmal etwas genauer suchen.

Für dieses Gericht habe ich eine Lugana, eine dünne grobe Bratwurst verwendet.
Ich nenne in diesem Zusammenhang gerne eine grobe Bratwurst, weil die der Salsiccia oder eben der Lugana am ähnlichsten sind.

Schneidet den Knoblauch und die Zwiebel in kleine Scheiben. Die Wurst drückt ihr aus der Pelle und die Tomaten werden nur abgewaschen. Sollten ihr Zucchini oder Kürbisblüten gefunden haben wascht diese von innen aus und schneidet sie ebenfalls in dünne Scheiben.

Erhitzt in einer Pfanne 3-4 EL Olivenöl und bratet darin eure Zwiebel und den Knoblauch an.

Anschließend kommen die Würste mit dazu. Bratet alles sorgfältig an und löscht das ganze mit 100 ml Weißwein ab. Kocht euer Nudelwasser und salzt es sorgfältig.

Gebt euer kompletten Kirschtomaten mit in die Pfanne, salzt und pfeffert alles sorgfältig und gebt noch etwas gehackte, glatte Petersilie dazu.

Sobald die Flüssigkeit in eurer Pfanne verkocht ist, gebt etwa 2 Kellen eures Nudelwassers mit und außerdem eure Kichererbsen und die geschnittenen Zucchiniblüten dazu.

Zerdrückt eure Tomaten und schmeckt die Sauce erneut mit Salz und Pfeffer ab.
Mischt anschließend eure gekochte Pasta mit eurer Sauce und serviert die Pasta in einem tiefen, wenn Möglich vorgewärmten Teller.

Etwas Olivenöl darüber und grob gemahlenen Parmesan.

Tatsächlich hatte ich das Glück dieses Rezept auf dem Weingut von Roberto Ceraudo in Kalabrien zu kochen, also gab es dazu einen hervorragenden „Petelia“ den wir eiskalt genossen haben.
Der Petelia besteht aus 30% Chardonnay, 40% Greco bianco, 30% Mantonico Bianco und sein Name ist der antike Name für den Ort Strongoli.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Spaghetti mit Lugana, Kichererbsen und Zucchiniblüten

Amazon - Die beliebtesten Küchengeräte 2017

Partner

 
 

0,000 Produkte