Anmelden

Print Friendly

„la mia passione“ 

Gebackene Feigen mit gerösteten Walnüssen an Marsala Sauce

Gebackene Feigen mit gerösteten Walnüssen an Marsala Sauce

Zutaten

  • 8 Feigen
  • 2 EL Zucker
  • 100ml Marsala
  • Minze zum dekorieren
  • 5 EL Walnüsse

Zubereitung

Print Friendly

Gebackene Feigen mit gerösteten Walnüssen an Marsala Sauce

Gebackene Feigen mit gerösteten Walnüssen an Marsala Sauce

Wenn dann endlich auch in Deutschland die Feigen zu vernünftigen Preisen zu bekommen sind, gibt es bei uns kein Halten mehr. Ich könnte im Prinzip den ganzen Tag Feigen essen. Vielleicht weil mich das immer an meine Urlaube im August an Kalabrien erinnert. Dort gibt es viele verschiedene Feigen Sorten die wir einfach von den Bäumen essen.

Im Oktober werden dann mit den getrockneten Feigen Kuchen, eingelegte Feigen und unzählige Süßspeisen gemacht.

Dies ist ein recht einfaches Dessert und kann völlig spontan gemacht werden.
Den Marsala den wir für dieses Dessert verwendet könnt ihr auch immer wieder zu einem Dessert benutzen. Gerade für eine Dessert Sauce ist der Marsala wirklich ideal.

Erhitzt euren Backofen auf 180 Grad vor. Wascht eure Feigen ab und schneidet sie wie abgebildet ein.

Röstet in einem Topf eure gehackten Walnüsse an. Sobald die Nüsse goldbraun sind und man das rösten riechen kann, nehmt diese aus dem Topf und macht diesen mit einem Küchenpapier vorsichtig sauber.
Gebt eure Feigen in den Backofen und lasst diese ca. 10-12 Minuten backen. Bevor die Feigen sich zu weit öffnen und zu weich nehmen müsst ihr sie heraus nehmen, auch noch vor Ende der Backzeit.

Benutzt den gleichen Topf um den Zucker karamelisieren zu lassen. 2 EL Zucker reichen aus. Ich habe braunen Zucker verwendet, natürlich funktioniert es mit weißem Zucker genauso, wenn nicht sogar noch besser.

100ml Marsala darüber und einkochen lassen. Reduziert die Sauce bis mindestens auf die Hälfte ein.
Die Sauce soll dicker und fast Sirupartig werden.

Gebt in die Mitte eures Tellers eine der gebackenen Feigen und teilt eine andere gebackene Feige in 4 Teile.
Diese verteilt ihr um die ganze Feige herum. Verteilt die gerösteten Walnuss Stücke ebenfalls auf den Teller und übergießt die Feigen mit eurer Sauce.
Wenn ihr habt, garniert das ganze noch mit Minzblätter und wenn ihr es mögt, passt Vanilleeis sehr gut zu diesem Dessert. Dann sollten die Feigen aber noch wirklich heiß sein.

Wir wünschen euch gutes gelingen und Buon Appetito mit unserem Rezept
Gebackene Feigen mit gerösteten Walnüssen an Marsala Sauce

 

Amazon - Die beliebtesten Küchengeräte 2017

Partner

 
 

0,000 Produkte