Anmelden

Print Friendly

„la mia passione“ 

Colomba – italienischer Osterkuchen

Colomba – italienischer Osterkuchen

Zutaten

  • 4 Eier
  • 465 g Mehl
  • 200g Zucker
  • 230 ml Milch
  • 20g Trockenhefe
  • 5ml Mandelaroma
  • 1 Zitrone, 1 Orange
  • 1 Prise Salz
  • 200g Birnen-Nuss Konfitüre
  • 30g Puderzucker
  • Ca 40g Mandeln
  • 20g Hagelzucker

Zubereitung

Print Friendly

Colomba – italienischer Osterkuchen

Colomba – italienischer Osterkuchen

Dieses Jahr hatte ich schon früh die Idee, endlich den italienischen Osterkuchen „Colomba“ zu machen.
Ja backen ist nicht meins und deshalb drücke ich mich gerne, wenn es um solche traditionellen Backwaren geht. Mittlerweile habe ich aber für diesen Bereich eine Assistentin und darüber bin ich mehr als froh 🙂

„Colomba Pasquale“ ist wörtlich übersetzt eine Ostertaube.
Der Legende nach, liegt der Ursprung der österlichen Backtradition in der Zeit der Langobarden, die ab 568 n. Chr. unter König Alboin große Teile Italiens eroberten.

Als der König am Karfreitag samt seinem Heer in Pavia einritt, trat ihm angeblich eine hübsche Jungfrau entgegen, die ihm ein Brot in der Form einer Taube hinhielt. Es heißt, dass der siegreiche Herrscher derart überrascht von der Aktion war, dass er alle Mädchen, die er als Kriegsbeute gefangen hielt, freiließ. Fortan gehörte die Ostertaube zum Wahrzeichen der Stadt Pavia, und es wurde Tradition, dass die Frauen taubenförmige Osterkuchen für ihre Familien backten.

Nun ja, Legenden um traditionelle Gerichte gibt es in Italien viele.
Die Zutaten für diesen Kuchen, variieren genauso wie die vielen Zubereitungsarten.
Der Hefeteig wird ursprünglich in mehreren Prozessen und am besten im kaltverfahren zum gehen gebracht. All das ist uns viel zu Aufwendig, deshalb haben wir es vereinfacht und das Rezept abgewandelt.

Trennt 4 Eier in zwei Schüsseln.
Macht aus dem Eiweiß einen festen Eischnee. Mit einer Prise Salz wird es einfacher das Eiweiß steif zu schlagen. Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Mischt die 4 Eigelb mit dem Zucker und macht daraus eine Creme.

Reibt in eure Creme den Abrieb einer Bio Zitrone und einer Bio Orange.

Außerdem 5 g Mandelaroma, 120ml Pflanzenöl, 230ml Milch.

Mehl mit in die Schale geben und alles mit der Maschine mischen.

An diesem Punkt kommen in vielen Teilen Italiens Schokodrops in den Teig. Wir machen es nach kalabresischer Art und benutzen eine Konfitüre aus Birnen und Nüssen.
Diese Konfitüre kommt direkt aus Kalabrien und ist über uns erhältlich.
Hier ist der Link zum Shop:

Erneut mischen und 20g Trockenhefe zum Teig geben.

Gut durchkneten und 20 Minuten stehen lassen.

Eiweiß unterrühren und erneut 10 Minuten stehen lassen.

Für einen klassischen Colomba benutzt man eine Backform die zu einer Taube zusammen gesteckt wird.
In Deutschland muss man sich soetwas leider basteln, deshalb hat es mal wieder unsere Herz Backform geschafft in den Ofen zu kommen.

Belegt den Teig mit Mandelstücken. Normalerweise benutzt man auch hier ganze Mandeln.
Außerdem noch Puderzucker und zuletzt Hagelzucker.

Backt den Kuchen für 1 Stunde und achtet dabei immer darauf, dass der Kuchen nicht zu dunkel wird.

Wir wünschen euch gutes gelingen und vor allem Frohe Ostern im Kreise der Familie

 

 

 

 

Amazon - Die beliebtesten Küchengeräte 2017

Partner

 
 

0,000 Produkte