Anmelden

Print Friendly

Fantissima die Dinnershow im Phantasialand

in Empfehlungen
Print Friendly

Fantissima die Dinnershow im Phantasialand

Fantissima die Dinnershow im Phantasialand

Dinnershows gibt es in Deutschland mittlerweile mehr als man es im ersten Moment glauben mag. Verteilt in alle Großstädte findet man vom Spiegelzelt über Krimi Dinner und Zauber Dinner eigentlich alles, was man sich vorstellen kann.

Selbst wenn man, wie ich, sich mit der Materie „Gastronomie“ schon lange befasst, kann man nicht mal im Ansatz alle Shows in Deutschland kennen. Meist stecken bekannte Köche dahinter, welche durchaus hervorragende Menüs zusammenstellen.
Nichts desto trotz haben diese Shows nicht immer den besten Ruf. Es sind oft Zelte, die zu Restaurants verwandelt werden, was dann einiges an Problemen mit sich bringt. Zu kalt im Winter, zu warm im Sommer. Kellner, die nicht immer gut genug eingespielt sind.
Viele Beispiele, doch keins trifft auf Fantissima zu.

 

Im Januar 2017 wurden wir eingeladen, um über Fantissima die Dinnershow zu berichten.
Schon die Abwicklung und Buchung sowohl für die Show, als auch für unsere Hotelzimmer erfolgte professionell und problemlos.

Infos zu Preisen und Terminen rund um Fantissima die Dinnershow und den Arrangements von Phantasialand findet ihr hier: http://www.phantasialand.de/de/fantissima/tickets/

Wir durften eine Nacht im Hotel Ling Bao übernachten.
Das authentisch asiatische Themenhotel Ling Bao ist komplett nach Feng Shui errichtet und somit der ideale Ort, um zu entspannen und neue Energie zu tanken.

Die Zimmer waren sehr edel, sehr sauber und die Atmosphäre im ganzen Hotel unglaublich entspannt.

Da wir schon nachmittags von Mannheim nach Brühl bei Köln angereist waren, wollten wir noch eine Kleinigkeit essen und haben in der Hausbar eine asiatische Tapasvariation mit Wein und Prosecco verspeist. Die Bar ist sehr elegant und das Personal sehr zuvor kommend.

Zu Fantissima die Dinnershow wurden wir mit einem Shuttle Service abgeholt.

Schon von draußen erstrahlt das Gelände und das Gebäude der Show in vollem Glanz.
Über der Location fährt tagsüber eine Achterbahn. Allein der Gedanke ist irgendwie faszinierend.

Im Foyer stand ein Piano und wir wurden mit einem Champagner an der Bar empfangen.
Dieser Raum erinnerte mich etwas an die Traumkulisse im „Venetians“ in Las Vegas.

Alles ist sehr hochwertig und völlig anders als die ganzen mobilen Showrestaurants, die ich vorher schon gesehen habe.

Das Fantissima Serviceteam ist sehr aufmerksam und wirklich den ganzen Abend präsent. Kein Glas das nicht ständig nachgeschenkt wird, keine Bestellung, auf die man lange warten muss. Schon das ist ein großer Vorteil zu anderen Systemen.

Mit einer Bühnen Show von über 3 Stunden und Blöcken von jeweils ca 1 Stunde bietet Fantissima die Dinnershow jede Menge Abwechslung und ein wirklich gelungenes Programm.

                      

Zur Begrüßung im Restaurant gab es einen Gruß aus der Küche in Folge von einem wirklich hochwertigen und hervorragendem 4-Gang-Menü. Es gibt sowohl ein fleisch- und ein fischhaltiges Menü als auch ein vegetarisches.

Wir hatten zur Vorspeise sowohl ein vegetarisches als auch den Gang mit Fleisch und Fisch.
Aufgrund der schwierigen Lichtverhältnisse, zeigen wir euch sowohl unser Bild als auch das Bild aus dem Portfolio vom Phantasialand, wofür wir uns nochmal bedanken möchten.

Vorspeise:
Lachs im Brick-Teig mit Erbsen-Hibiskusblüten-Püree und Estragonschaum
Kalbsfilet mit Meersalz-Crunch und Weißwein-Risotto

Vegetarisch:
Rote-Bete-Küchlein mit Butterspinat und Granatapfel-Chutney
Riegel von Topinambur und gelber Zucchini mit Karamellschaum

Zwischengang:
Kichererbsen-Minzsuppe
Kartoffelcremesuppe mit krossem Tiroler Speck

Hauptgang:
Rinderfilet mit karamellisiertem Weißkohl und Pfefferjus
Kalbsbratwurst mit Riesling-Senf, Apfel-Beeren-Rotkraut und Bratkartoffel

Vegetarisch:
Bulgur-Risotto mit Anapurna-Curry an Spargel
mit Parmesan und Tomaten-Sahnesauce

Dessert:
Schokoladensoufflé und Tonkabohnensoße
Auflauf von Zimt-Butterschnecke
Himbeer-Haselnuss-Eis und Mangoragout

Die Kombination zwischen Show und Essen harmoniert hervorragend und ist genau aufeinander abgestimmt. Man hat nie das Gefühl nicht vernünftig umsorgt oder unterhalten zu sein.
Während der Speisengänge spielen die Musiker ruhige Titel im Hintergrund und untermalen die entspannte Atmosphäre.

Wir haben hier noch ein paar Eindrücke und Bilder der gesamten Show für euch zusammengestellt:

Für uns steht fest, dass sich die Reise nach Köln auf jeden Fall gelohnt hat.
Fantissima die Dinnershow und der gesamte Eindruck den wir von dieser Reise hatten, wurde mehr als übertroffen. Für den Preis inkl. Hotel und Frühstück hätten wir niemals solch einen Abend erwartet.

Wir werden auf jeden Fall wiederkommen und freuen uns dann noch einen schönen nächsten Tag im Phantasialand zu verbringen.

Vielen Dank nochmal an das gesamte Team für diese schönen Momente!

Amazon - Die beliebtesten Küchengeräte 2017

Partner

 
 

0,000 Produkte